DIE TECHNIK

Plug‑and‑play: Schneller sauber unterwegs

Die von TASSIMA entwickelten Elektro‑Um­rüs­tungen (»Retrofit«) er­mög­lichen den Bus­flotten­betreibern nach Stand der aktu­ellen Technik eine Min­dest‑Reich­­weite von rund 160 Kilo­me­tern. Die­se Kapa­zität, verbunden einer moder­nen Lade‑Infra­struktur, bietet genügend Sicher­heits­reserven z.B. für den Betrieb von Sight­seeing‑Bussen.

Die Antriebs­ein­heiten liefert der TASSIMA‑Part­ner IAV, die Elektro‑Antriebsachsen kommen als Plug‑and‑play‑Um­rüst­sätze vom süd­deutschen Zu­lieferer Ziehl‑Abegg. E‑Motor und Elek‑tronik werden in die Rad­naben integriert, nachdem der alte Antrieb ausgebaut und die ausge‑räumte Karosse­rie runder­neuert wurde. Das ermög­licht eine kom­pakte Ein­bau­weise, die beson­ders für Nieder­flur­busse geeig­net ist.

Die Antriebs­batterie wird indi­viduell für die jeweiligen Anwen­dungs­zwecke ausgelegt und je nach Reichweiten­anfor­derung in ihrer Größe angepasst. Sie ist nach dem Umbau u.a. dort unter­gebracht, wo sich zuvor der Diesel­motor befunden hat.